Überregional

Die überwiegende Zahl der Tauschringe sind untereinander in - meist eher unverbindlichem - Kontakt; es werden Erfahrungen und auch Leistungen getauscht.

Bundestreffen
In Deutschland organisieren die Tauschsysteme seit 1995 ein jährliches Treffen (Bundestreffen, seit 2008 Bundesarbeitstreffen). Diese Treffen dienen dem Informationsaustausch untereinander und der jeweilige Ausrichter entscheidet über Art und Inhalt. Nachdem die ersten Jahre hierbei sehr auf den Inhalt geachtet wurde, hatten die Angebote auf einigen Treffen nur noch teilweise Bedeutung für Tauschringe so dass 2008 und 2009 gezielte Bundesarbeitstreffen angeboten wurden.

Überregionale Struktur
Mehrfach gab es im Laufe der Jahre Ansätze gemeinsame überregionale Strukturen zu schaffen, die alle nach recht kurzer Zeit nicht weitergeführt wurden.

Etabliert haben sich Angebote von Einzelpersonen an die Tauschsysteme, hier eine Auswahl
- TAUSCHMAGAZIN (bundesweite Zeitung)
- derzeit drei „offizielle“ Adressenlisten der Tauschsysteme
- einige Mailinglisten
- Tauschring-Radio
- Software für Tauschsysteme
- Tauschring-Archiv

Überregionaler Tausch
Mehrere Anbieter stellen sich bzw. ihr Programm als Verbuchungszentrale (Clearingstellen) für überregionalen Tausch zwischen Tauschringen zur Verfügung. Es gibt uneinheitliche Kriterien so dass es beim Tausch unweigerlich zur Vermischung von Zeiteinheiten, geschenkten Einheiten und Euro/Regionalgeld kommt.

RTR (Ressourcen-Tauschring)
VeSTa (Verrechnungsstelle für Tauschringe)
za:rt bzw. cyclos, 3-Länder-Clearing

Außerdem tauschen einige Tauschringe direkt über Außenkonten.